Bommern feiert! – Rückblick

Ein begegnungsreiches Wochenende liegt hinter uns. „Bommern feiert!“ war ein großartiges Fest in unserem Stadtteil. Viele Vereine und Institutionen waren mit einem Stand oder einer Aktion dabei: Der TuS Bommern, die Helene-Lohmann-Realschule, die Löscheinheit Bommern, die Katakommbe, der Tennisclub, die Pfadfinder von Herz-Jesu, der Heimat- und Geschichtsverein und natürlich wir als FeG Witten. Es war bunt, fröhllich und lecker. Es wurde gegessen, gelacht, gestaunt und neue Kontakte wurden geknüpft. An unserem Stand wurden 80 PAKETE ZUM LEBEN gepackt und ziemlich viele Kinder geschminkt.

Schon viele Jahre ist es her, dass es ein ähnliches Stadtteilfest gegeben hat. Und durch die Initiative, die wir als Gemeinde zusammen mit dem TuS Bommern ergiffen haben, wurde dieses Fest der Begegnung nach langer Zeit wieder möglich.
Ein besonderes Highlight für uns als Gemeinde war natürich auch der ökumenische Familiengottesdienst am Sonntag. Alle drei Kirchen aus Bommern waren beteiligt bei unserem Gottesdienst zum Thema „Gott ist meine Burg“. Der Gospelchor „Singing alive“ und eine Band unserer Gemeinde haben die musikalische Gestaltung übernommen. Es gab ein Theaterstück, eine kreative Dialogpredigt von Sarah Otterbach und Dirk Ochtrup, eine Legoburg und viele Ohrwürmer und Gedanken zum Mitnehmen. Wir sind sehr dankbar für die gelebte Ökumene in unserem Stadtteil und viele Menschen haben nach dem Gottesdienst gesagt: „Das können wir gerne wiederholen!“

Hier kannst du dir den Gottesdienst anhören.