Anmeldung zum „Biblischen Unterricht“

Liebe Teens, 

bald ist es soweit! Nach den Sommerferien startet in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Witten der nächste Kurs des „Biblischen Unterrichts“.

Im Biblischen Unterricht (BU) werden wir uns ganz neu mit der Bibel beschäftigen, Fragen stellen, gemeinsam nach Antworten suchen und den christlichen Glauben entdecken. Dazu gehört ganz wesentlich Gemeinschaft leben, aber auch verschiedene Aktionen und manche Ausflüge, die Kirche und Glauben greifbarer machen.

Der Kurs dauert zwei Jahre und besteht aus folgenden Elementen:

  • wöchentliche Einheit von ca. 60 Minuten
  • Teilnahme an der jährlich stattfindenden Kreis-BU-Freizeit
  • gegebenenfalls Ausflüge und Aktionen
  • gelegentliche Teilnahme an Gottesdiensten unserer Gemeinde (inklusive Schnupperpraktikum in zwei Bereichen unserer Gemeinde)

Bist du ca. 12 Jahre alt, hast Bock auf Gemeinschaft, coole Gespräche und die Themen der Bibel? Dann bist du im BU genau richtig! 

Unsere Pastorin Anja Ströhmann und ein Team von motivierten Mitarbeitenden freut sich schon auf dich ☺

Noch ein paar Infos:

Am Anfang des BU bekommt ihr von der FeG Witten eine „Gute Nachricht Bibel“ als Geschenk. Die Teilnahme am Biblischen Unterricht ist kostenlos. In den Schulferien findet kein BU statt. Sollten sich noch Fragen ergeben, sprecht Anja Ströhmann gerne an. Sie ist telefonisch erreichbar unter 02302-9332935 oder per E-Mail (anja.stroehmann@feg.de).

Liebe Eltern,

zur Vorbereitung lade ich euch ganz herzlich zu einem Elternabend ein. Dieser findet am 16.8.2021 um 18 Uhr im Gemeindehaus, Goltenkamp 2 statt.

Bei diesem Treffen werde ich die Ziele, den Inhalt und Verlauf des Kurses, sowie die Arbeitsmaterialien vorstellen. Auch einige organisatorische Dinge werden besprochen. Aktuell findet der BU online statt. Sobald wir wieder Präsenztreffen haben können, wird der Biblische Unterricht zeitglich zum Gottesdienst sonntagvormittags um 10.30 Uhr stattfinden.

Bitte nutzt dieses Anmeldeformular und meldet euer Kind/euere Kinder spätestens bis zum 1. August an.