Archiv für Kategorie:
was uns gerade bewegt

Wir haben etwas gegen Kälte und steigende Heizkosten: Vom 10.11. bis 23.12. bieten wir euch donnerstags und freitags „nebenan“ ein gemütliches Wohnzimmer mit Kaffee, Tee und Kuchen, mit WLAN und Gemeinschaftsangeboten für jedes Alter.

Sehr dankbar blicken wir auf die vergangene Woche zurück, in der ca. 50 Kinder an einer Lego®-Stadt in unserer Gemeinde gebaut haben. Sogar unser Gemeindehaus war ein Gebäude in der Lego®-Stadt.

Wir starten ein neues Format. Einmal im Monat gibt es Lobpreisabende bei uns im „nebenan“, bei denen der Fokus darauf liegt, Gott zu begegnen. Wir geben kein Konzert, sondern es geht ganz schlicht um Anbetung Gottes und bewusste Zeit in seiner Gegegenwart.

Auch uns als Gemeinde beschäftigt die Frage, wie wir mit den steigenden Energiekosten umgehen können und wie wir gezielt Energie sparen können. Als Gemeinde finanzieren wir uns ausschließlich über Spenden und haben deswegen auch die Aufgabe, sorgsam mit dem Geld umzugehen, das uns zur Verfügung gestellt wird.

Ich lerne Deutsch, du lernst Deutsch, er/sie/es lernt Deutsch, wir…
Mit solchen Konjugationen beschäftigen sich ab und zu die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hausaufgabenhilfe, in der einige Mitglieder und auch Freunde unserer Gemeinde engagiert sind.

Wir, Tobias und Svenja Vanheiden, gehören mit unseren Kindern Aaron (7 Jahre), Jael (3 Jahre) und Levi (2 Monate) zur FeG Witten und möchten ab dem kommenden Jahr nach Peru um dort für drei Jahre unsere Fähigkeiten als Ärztin und Sozialpädagoge einzusetzen, dort zu leben und von Gott zu erzählen.  

Nach den Sommerferien hat unser Kindergottesdienst, die „Königskinder“, wieder gestartet. Jeden Sonntag treffen sich parallel zum Gottesdienst ungefähr 20-30 Königskinder…

Es war rundum gelungen das 1. „Bommeraner Sommerfest.“ Die Wiese, an der man sonst eher achtlos vorbei geht, war voller Leben mit Bänken und Tischen, Decken und Sonnenschutz, Hüpfburg und Grillstand, Kinderschinken und Torwandschießen …

Am Sonntag ist es endlich soweit: Als Gemeinde feiern wir unser Sommerfest. Außergewöhnlich ist in diesem Jahr, dass wir das Fest nicht an oder in unserem Gemeindehaus feiern. Nein, wir feiern unser Sommerfest bewusst als Gemeinde auf einer großen öffentlichen Wiese mitten in Bommern.

Warst du schon mal bei unserem Abendgottesdienst „Kirche im Café“? Das Format ist ziemlich anders als unsere Sonntag­morgen­gottesdienste. Aber es lohnt sich, mal vorbeizuschauen. Und vielleicht kennst du ja sogar jemanden, für den oder die genau solch ein Format ansprechend ist. Dann bring die Person doch gerne mal mit. Kirche hat nämlich viele Formen und wir freuen uns über Vielfalt.

Bei unseren jungen Erwachsenen startet etwas Neues. Ab August treffen unsere 18 bis Mitte 30 jährigen sich zweimal im Monat, um sich auszutauschen und (geistliche) Gemeinschaft zu erleben, bei uns im nebenan. Immer am ersten Sonntag des Monats und am dritten Freitag des Monats.

In den Sommerferien wurde unser Gottesdienstsaal und die Räume im Untergeschoss, die in Zukunft von unseren Kinder, Teens und Jugendlichen genutzt werden, renoviert. Nun sind die Arbeiten größtenteils abgeschlossen und wir feiern wieder Gottesdienst im Saal. Danke an alle, die mitgeholfen haben!

Endlich ist sie da, unsere E-Rikscha und sie hört auf den klangvollen Namen „Rikki“. Mit der E-Rikscha wollen wir ab Ende Juli als Gemeinde aktiv in unserem Stadteil wirken.

Wir laden dich sehr herzlich ein zu unserem Sommerfest am Nachmittag vom 14.08.2022. Auf den Wiesen vom Bommerfelder Ring feiern wir mit Jung und Alt und laden alle ein. Als besonderes Highlight gibt es eine Hüpfburg für Kinder. Wir freuen uns auf die Begegnungen mit euch.

In unserer Jugendgruppe (j.pack) stehen nach den Sommerferien einige Veränderungen an. Es geht um den Umzug in neue Räumlichkeiten und die Veränderung der aktuellen Altersstruktur. Wir freuen uns, wenn das zum Anlass wird, neue Teens und Jugendliche zum j.pack einzuladen.

Vielleicht ist dir beim Blick ins Gemeindehaus aufgefallen, dass hier irgendwas in Gange ist. Genau, es wird im Sommer nämlich renoviert.

Seit dem 1. Juni ist unser Gemeindebüro mit Jonas Faschian neu besetzt. Im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung unterstützt Jonas als Gemeindesekretär unsere Hauptamtlichen im Bereich der Verwaltung und Organisation des Gemeindelebens.

Diesen Sonntag verabschieden wir sieben Teeager in einem feierlichen Gottesdienst aus ihrer Zeit des Biblischen Unterrichts. Zwei Jahre lang treffen sich die jungen Leute (12-14 Jahre) mit unserer Pastorin Anja Ströhmann und weiteren eherenamtlichen Mitarbeitenden Sonntagsmorgens parallel zum Gottesdienst. Sie beschäftigen sich mit Themen des Glaubens und der Bibel.

Unsere Gemeinde ist dynamisch, es bewegt sich etwas und das macht uns Mut. Am Sonntag nehmen wir in unserem Pfingst-Gottesdienst sieben Personen als neue Mitglieder in unsere Gemeinde auf.

Diese sieben neuen Mitglieder setzen damit ein Statement: sie glauben an Jesus Christus als ihren Herrn und Heiland und wollen auch sichtbar zu seiner Gemeinde gehören. [Mehr lesen]

#